DDr. G�nter Wiesner, Facharzt f�r Zahnheilkunde, Kieferheilkunde und Mundheilkunde

Computernavigierte Implantation

zurück

Die exakte Postion des Implantates ist für das spätere Erscheinungsbild der Krone von enormer Bedeutung. Ein falsch positioniertes Implantat kann im nachhinein nicht mehr korrigiert werden.
Mit einer computerthomographischen 3-Dimensionalen Aufnahme des Kiefers kann die Position der Implantate am Computer genauestens geplant werden. Besonders in schwierigen Situationen, wenn z. B. ein Nerv in der Nähe des Implantates verläuft oder bei ausgedehntem Knochenabbau, bietet diese Methode große Vorteile.
Insbesondere bei zahnlosen Patienten kann damit häufig ein zusätzlicher Knochenaufbau vemieden werden.  Dieses Verfahren ist minimal invasiv, d.h. es sind keine Schnitte am Zahnfleisch notwendig. Schmerzen oder eine Schwellung werden damit weitgehend vermieden.

 

zurück